Prima Klima

Die Lüftungsanlage bringt ständig neue Luft in die Wohnräume und leitet verbrauchte Luft nach außen. Über die Wärmerück­gewinnung wird Wärme von der Abluft auf die Zuluft übertragen und bleibt somit im Gebäude. Eine Vermischung von Ab- und Zuluft findet nicht statt.

Wärmerückgewinnung: Die Außenluft wird gefiltert und im Wärme­tauscher erwärmt, und zwar mittels der aus Abluft gewonnenen Wärme-Energie. Ergebnis: kostengünstig erwärmte Frischluft für Ihr Haus. Mit einem modernen Wärmetauscher können bis zu 88% der Abluftwärme wieder auf die einströmende Frischluft übertragen werden.

Belastungen der Raumluft wie schädliche Gase und Dämpfe, die aus Gegen­ständen und Materialien entweichen oder bei Verbrennungs­prozessen entstehen, Mikro­organismen wie Bakterien, Viren, Schimmelpilz­sporen, Hausstaub­milben oder sogar radioaktive Stoffe aus Baumaterialien und Erdreich werden konstant über die Anlage entsorgt.